Eins können die Chinesen saugut: den Spagat. Mal wieder vorgeführt haben sie uns das in Moganshan. Genau, Moganshan. Klingelt da was? Wir waren schon zweimal da, das klingelt. Und aus zwei wurden drei. Es hat sich halt gerade so praktisch ergeben. Und es war noch Rabatt. Und es ist nahe. Und Wochenende. Und, und, und. Und wenn wir schon da sind, warum nicht in eine Villa bei Hanglage. Das Wetter hat zwar diesmal nicht ganz auf die Stimmung mit eingestimmt, doch bei wolkenverhangenen Bambuswäldern in der Badewanne zu dümpeln, ist auch nicht gerade ohne Badehose. Aber wo machen sie ihn den nun, den Spagat? Den machen sie gleich neben den Pferdeställen. Da wo Sarah elegant auf Pixie durch die Prärie zieht, ihre Galoppübungen vorführt, und die Nichtreiter daneben Speed-minton spielen können. Hier gilt zu erwähnen, dass sich das sogenannte “naked stables resort” selbst als öko bezeichnet. Ein prämiertes Eco-resort also. Da werden Erneuerbare Energien eingesetzt, um Wasser zu heizen, Biogas, um zu kochen und Pet-Flaschen, um zu recyclen. So sagen sie es. Alles im Namen der Natur und aus Liebe zu den Pferden. Jetzt kommt der Spagat, und zwar von den Pferden zu Pferdestärken. Neben dem Ponyhof nämlich findet sich […]
Read More
Auf dem Dach von meinem Gebäude steht neu eine chinesische Skulptur. Diese hält ein Schild hoch, das sagt: “ich sehe nichts!” Dieser Spruch traff nie so gut zu, wie letzten Samstag, denn man sah die Skulptur vom Boden aus kaum mehr. Da vermutete ich schon, dass es ganz übel sein müsse mit der Luftverschmutzung. Als ich jedoch die Werte überprüfte, blieb mir fast die Luft weg: Dabei war ich immer der Annahem, dass die Messung bei 500 aufhört! Und wieso zwei Werte? Berechtigte Frage. Der erste Wert, ist derjenige von der US-Botschaft, und der zweite jener der Chinesen. Man sieht, sie sind sich kaum einig. Um euch klar zu machen, wie dramatisch diese Zahl ist, hier ein Vergleich: Wenn in Deutschland eine Stadt über 2 mal im Jahr den Feinstaubwert 50 überschreitet, dann bekommt sie von der Regierung vorgeschrieben, Massnahmen zu treffen. Anderes Beispiel, wenn in der Schweiz der Wert über 50 steigt, ist das bereits alarmierend und konsequenterweise dürfen dann die Autos auf der Autobahn nur noch mit 80 Kmh fahren. Samstag Nachmittag hatten wir also bereits das 10 fache davon überschritten, mit dem Unterschied, dass die Autos auf pekinger Strassen getrost weiter kutschierten. Das wiederum führte dazu, dass […]
Read More