Den Blog brauche ich jetzt kurz als Ventil, denn ich muss mal ein wenig Dampf ablassen. Die Situation in Japan hält uns weiterhin auf Trab. Mittlerweile ist das auch auf China übergeschwappt. Irgendein Idiot bei der Presse hat in die Welt gesetzt, dass Salz eine gute Wirkung gegen radioaktiv verseuchte Angelegenheiten hätte. Nun sind die Chinesen völlig am durchdrehen und kaufen ganze Geschäfte leer. Dies alles andere als so diszipliniert wie die Japaner. Hier wird geschubst und gedrängt, gebissen und geklemmt. Jeder schaut für sich. Dies die Grundhaltung. In solchen Momenten verfluche ich die Chinesen. Dann plötzlich war überall das Salz ausverkauft. So sind sie dann auf Soya-Sauce umgestiegen, da diese sehr salzhaltig sei. Und mittlerweile machen einige im Internet ein riesen Geschäft, indem sie Salz teilweise zum hundertfachen vom Originalpreis verkaufen. Die Angst ist also gross. Vorallem auch bei den Schweizern. Etliche besorgte Anrufe gehen auf der Botschaft in Peking ein, ob man sich schon mit Jod eindecken soll, wie sieht es mit Flügen aus, ob die Kolonie in China gar Evakuiert würde? Komplett gaga! Die Distanz zwischen Beijing und Fukushima beträgt über 2000 Km. Mehr als damals Tschernobyl zur Schweiz. Einen Vorwurf kann man den Leuten kaum machen. […]
Read More