Irgendwo habe ich einmal gelesen, das Leben werde in Momenten gemessen. Irgendwie stimme ich mit dem überein. Sie sind selten. Sie können nicht voraus gesagt werden, und auch nicht wiederhergestellt. Auch schwierig zu definieren ist es, wie sie ausgelöst werden. Aber wenn ich solch einen Moment erlebe, weiss ich es immer sofort. BÄM!!! In den letzten zwei Wochen, hatte ich gleich mehrere solcher Momente. Der erste war in Japan. Es war im Swissotel, gerade beim Zimmer beziehen. Das Zimmer war in einer der oberen Etagen und vor mir erstreckte sich Osaka. Die Luft war klar, die Sicht unendlich weit und die Stimmung perfekt. BÄM!!! Meine Reise führte ja dann in den Süden Chinas. Wie geschildert, spielte das Wetter nicht ganz mit. Trotzdem konnten wir uns vom Fluss von Guilin nach Yangshuo treiben lassen. Obwohl das Bambusboot aus Plastik war und es immer wieder in Strömen regnete, war die Flussfahrt gemütlich. Wir gleiteten in die Landschaft der Hügel über. Diese schiessen willkürlich zum Boden heraus, wie Finger von einem Riesen der versucht aus der Erde zu kommen. Und trotz einer Armada von Booten und etlichen Paaren, die an der steinigen Bucht ihre Hochzeitsfotos schossen, war es eindrücklich durch diese Hügelformationen zu […]
Read More