Der TGV erreicht seine 300 KMH. Er rast mit mir hinein in ein neues Abenteuer, einen neuen Lebensabschnitt, ein neues Kapitel. Ankunft Gare de Lyon, Paris. Auf der Insel Frankreichs kriege ich die Möglichkeit, mich als Künstler zu beweisen. Die international Filmschule EICAR nimmt sich mir für die nächsten 2 Jahre an. Die Aufnahmeprüfung ist bestanden. Ein kleiner Traum für mich, da ich schon seit jeher mit dem Gedanken gespielt habe, mich in diesem Bereich weiterzubilden. Doch die eigentliche Prüfung sei eine andere, meint der Schuldirektor, bei unserer ersten Begegnung. Die Hauptprüfung sei in Paris eine Wohnung zu finden. Und so beginnt die grosse Suche nach einem freien Plätzchen: Und es wird gestreikt. Willkommen in Fronkreisch! Die RER fährt nicht heute. Die Metro muss reichen, um zu meiner temporären Unterkunft bei „Lesauvages“ zu kommen. Jetzt als Student auf dem Budget-Kurs unterwegs, beziehe ich eine bleibe von AirBNB. Die stets an Popularität gewinnende Internet-Sensation, wo man Zimmer vermieten und mieten kann. Für mich eine Premiere. Unwissend und nervös darüber was mich erwartet, drücke ich bei einem Wohnblock im 19. Arrondissement die Türklingel. Von meinem Gastgeber werde ich herzlich empfangen. Vincent Lesauvages drückt mir gleich die Schlüssel zu seiner Wohnung in die […]
Read More