Nichts gegen Tradition, aber dieses Jahr werden diese von uns gänzlich in den Sand gesetzt.
Wortwörtlich.
Denn dieses Jahr wird unter Palmen und am Strand Weihnachten gefeiert. Die genauen Koordinaten wüsste ich nicht, aber wir sind irgendwo auf den Philippinen. Nördlich von Cebu. Malapascua der Name der Insel. Zusammen bin ich, Adam, hier, mit der Person wo man über solche Tage zusammen im Paradis sein will, mit meiner Eva „Sarah“.

Um nicht ganz alle Traditionen über Bord und in das Zulu Meer zu kippen, hatten wir allerdings ein mächtiges Stück Käse im Gepäck, welches heute unter Palmen, über die Kartoffeln aus China gekleckert wurde. Raclette zu Weihnachten gefällig? Mit ein paar Rechaud-Kerzen und einem ausgewaschenen Aschenbecher als Teller, geht und passt das überall.

Da geben wir doch einfach weiter, was uns hier von allen Kinder zugerufen wird:
Melly Chlismaaaas!