Helvetisch übertroffen

marco · June 03, 2012 · Schweiz · 1 comments

Vom Sofa aus in Lugnorre beobachte ich das Lichtspektakel der Sonne, die sich hinter einer Wolke am Horizont versenkt. Farben überall. Heute war der einzige Regentag in meinem ganzen, wenn auch nur kurzen, Aufenthalt in der Schweiz. Aber es fühlt sich alles andere als kurz an. Das vollgepumpte Programm liessen mir meinen Blitzbesuch erscheinen, als wäre ich einen Monat lang in der Heimat gewesen.
Für vieles hat es gereicht und das meiste davon wurde noch übertroffen.

So wurde zum Beispiel aus einem farbigen Armband am Coldplay Konzert ein Lichterspiel an 48’000 Handgelenken.

Aus einem Grossmutter-Spaziergang wurde eine rasante Wanderung auf die Axalp.

Auf eine Tennissession folgte ein Hungerrast.
Aus einem Termin bei der Dental Hygienikerin resultierte ein weiterer Termin um das Loch gleich zu flicken.
Aus einer Karate Lektion wurde Kampfkunst.
Aus mehreren Bandproben fruchtete ein wahnsinnig nervendes Konzert mit s!Närvt.

Aus dem immer wiederkehrenden Fest auf dem Hügel Lugnorre wurde eine Fete woran sich auch noch die Nachbarn daran erinnern werden.
Das zu Hause Lugnorre entpuppte sich von neuem als kleines Paradies.
Und die Familie und Freunde sind und bleiben unübertrefflich.
Merci Helvetia! Immer wieder schön dich zu sehen.

1 Comments:
  1. …ja es war wirklich unübertroffen cool, dass wir beide uns so überraschend in Helvetien getroffen haben! See you next time…irgendwo ;-)))!
    Liebe Grüsse aus dem überaus sonnigen und unverschämt warmen Saratoga
    Trinälälä

    Trinälä · June 04, 2012

Leave a Comment!

Your email address will not be published. Required fields are marked *