Fertig Botschaft

marco · July 25, 2013 · Beijing, Botschaft · 1 comments

4 Jahre Botschaft vorbei! BÄM!

Und wir sitzen in einer leeren Wohnung.

leer

Die Wohnung wurde rasant und mit voller Manneskraft leer geräumt. Etwa 10 Chinesen kamen vorbei und haben im Eilzug alles in Kisten verpackt. Dabei haben sie teilweise regelrechte Karton-Kunstwerke errichtet, die schon an sich als Möbel durchgehen würden.

Absolut surreal dann der Abschied auf der Botschaft.
4 Jahre?
So ein Quatsch, das waren doch niemals 4 Jahre.
Und doch, die Jahreszahlen täuschen nicht. Als wäre ich erst gestern als unerfahrener Schnösel auf das Gelände spaziert. Unglaublich.

Zur Feier des Abschieds, durfte natürlich das obligate Karaokee nicht fehlen.
So landeten wir genau in dem Schuppen, der Quasi gegenüber meine Zuhause ist, ich aber zuvor noch nie einen Schritt hinein wagte.

karaokee

Wir waren eine gemischte Gruppe aus Chinesen und Schweizer, und diesen Unterschied hat man frapant bemerkt. Die Schweizer eher auf Songs bedacht, die irgendwie jeder mitjohlen kann, die Chinesen hingegen ganz ernst und seriös und jeder mit seinem eigenen Liedchen.
Auch rhythmisch stets ganz was anderes. Wo wir tanzbares auswählten, fiel die Wahl der Chinesen eher auf ganz dramatische Liebeslieder.
Singen jedoch tuen sie allemal besser als wir.

Und heute dann war es an mir, meinen Kopf in jede Sektion zu stecken, und mich zu verabschieden. Meine Polaroidkamera hat mich dabei begleitet, und ich hab doch von jedem Büro ein paar vor die Linse bewegen können.

collage

Ohne Batch und Schlüssel schritt ich darauf durch die Tore.
Beijing hat es gut gemeint mit mir die letzten paar Tage. Die Schweizer Flagge wehte stets vor blauem Himmel. Nie zuvor fiel mir das riesig grosse Plus so schön auf.
Fertig Botschaft.

Aber noch nicht ganz fertig mit “Helvetia Blogs Konfuzius”.
Morgen geht es ab in die Mongolei und hinauf auf das gesattelte Pferd. Es wird sicherlich viel zu berichten geben…

1 Comments:
  1. Hi Schlitte

    Kaum zu glauben, dass diese vier Jahre schon um sind! Ich habe dich doch erst gerade vom Flughafen abgeholt…weisch no! Aber es ist sicher Zeit für den nächsten Schritt, wo auch immer der dich hinführen wird.
    Die Verhandlungen und Interviews für einen neuen Job von Torsten ziehen sich noch hin und so wissen wir im Moment noch gar nicht wo wir Ende des Jahres unsere Zelte aufschlagen werden. Einiges ist im Gespräch, aber nichts ist konkret. Ich lasse mich überraschen!

    Ich fliege am 4.9. für 11 Tage nach Bern. Ev. können wir uns einmal treffen?

    Machs gut und hoffentlich bis bald!

    Liebe Grüsse

    Trinälä

    Trinälä · July 25, 2013

Leave a Comment!

Your email address will not be published. Required fields are marked *