9 gleich Alkohol

marco · November 25, 2009 · Allgemein · 1 comments

Langsam aber sicher bekomme ich “ein Gespür” für die chinesische Sprache.
Und damit meine ich weder, dass ich es schon verstehen, geschweige denn sprechen kann, nein, ich bin lediglich einen weiteren Sinn am entwickeln um diese Sache zu handhaben.

Das habe ich sicherlich nicht zuletzt meiner chinesisch Lehrerin zu verdanken, welche mittlerweile akzeptiert hat, dass ich schaurig lan (faul) bin und bu chang (nicht oft) zai wo de jia (zuhause) xue xi (lerne) han yu (chinesisch).
Da sie aber hen cong ming (sehr schlau) ist und erlickt hat dass ich feichang cong ming (äusserst schlau) bin, kommt es schon you shi hou (manchmal) vor, dass sie nur chinesisch mit mir shuo (spricht) und ich es sogar ming bai (verstehe), was ja aber auch fast Voraussetzung sein sollte, da ich immerhin yi ge xing qi lai xue xiao lang ci (zweimal pro Woche in die Schule gehe)!

Trotzdem stosse ich immer wieder an Grenzen und bin einfach erstaunt, dass sich die Chinesen so gut verstehen untereinander.
Denn…
Nein moment ich muss etwas ausholen. Ich lerne ja nicht die chinesischen Schriftzeichen, leider… jaja schon gut, irgendwann dann vielleicht mal… aber im Moment lerne ich Chinesisch in Pinyin. Das ist eine vereinfachte Version um die Sprache zu lernen, ohne deren Zeichen, also in unserem standard ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ.
Da es aber so einiges an Zeichen gibt (10’000 ist nur so ein Richtwert) und diese vorallem Betonungslastig sind, werden unsere Zeichen noch mit Betonungszeichen (Zeichenzeichen, überall Zeichen) versehen, davon gibt es 4 offzielle und 1 inoffizieller.
So wird z.B. mein chinesischer Name “Zhu Man Kai”, im ersten und zweiten Wort im 4. Ton ausgesproch und das letzte im 3.
Ming bai ma? (Verstanden?)

Wenn nicht heisse ich euch willkommen im selben Boot.
Allerdings habe ich bereits ein Retungsboot gekappert und entferne mich nun langsam von euch.

…Aber eben, jetzt gibt es doch tatsächlich Wörter, die genau gleich geschrieben sind und die genau gleiche Betonung haben, aber etwas anderes bedeuten!!!
Ich meine, da hört doch jedes Verständnis auf oder nicht?!
So kann zum Beispiel “lou” im 2. Ton “Gebäude” und “Stock” heissen.
Oder “jia” im 1. Ton “Familie”, oder “Zuhause”.
Oder eben “jiu” im 3. Ton “Alkohol” und die Zahl “9”.
Nicht auszudenken wäre das Gestürm, wenn es an der Bar einen Drink gäbe welcher “jiu” heissen würde und man von diesem noch gleich 9 Gläser bestellen möchte.

Auf meine Frage hin, was der Unterschied macht zwischen den genau gleich geschriebenen und genau gleich klingenden Wörtern, antwort meine Lehrerin jeweils:
Oh, different Symbol!
Aha!
Also muss ich wohl oder über, früher oder später, hin oder her, doch noch die Zeichen lernen.

PS: Ein kleines ps zum Schluss, heute in 3 Wochen sitze ich im feiji (Flieger) richtung ruishi (Schweiz).

1 Comments:
  1. Meinem Göttimeitschi singen wir an ihrem Geburi immer "Happy Birthday" in verschiedenen Sprachen. Letzthin kam dann plötzlich eine völlig neue Version dazu die folgendermassen ging: "Schangli hangli ping pong, Schangli hangli ping pong, Schangli hangli, Schangli hangli, Schangli hangli ping pong". Gell das ist nicht Chinesisch?!???!!!? Danke dass du mich erhellst, du feichang cong ming!!!

    BeTTSCHMAN · November 26, 2009

Leave a Comment!

Your email address will not be published. Required fields are marked *